BESSER
SICHER
AM ARBEITSPLATZ.

Die Sicherheit am Arbeitsplatz steht bei uns an erster Stelle.

Die Sicherheit unserer Mitarbeitenden am Arbeitsplatz ist uns ein zentrales Anliegen. Mit einem umfassenden Sicherheitskonzept bestehend aus verpflichtenden theoretischen Unterweisungen und praktischen Sicherheitsschulungen sowie freiwilligen Zusatzangeboten, stellen wir sicher, dass unsere Mitarbeitenden bestens geschult sind, um ihre Aufgaben sicher auszuführen und Gefahren vorzubeugen. Wir danken allen, die uns bei diesem Thema so unterstützen und mit uns an einem Strang ziehen. Gemeinsam sorgen wir dafür, dass unser Arbeitsumfeld so sicher wie möglich ist und Unfälle vermieden werden! Denn nur wenn wir alle gemeinsam aufmerksam sind und im Ernstfall wissen, wie wir uns verhalten müssen, können wir eine sichere Arbeitsumgebung gewährleisten.

BESSER sicher am Arbeitsplatz: Regelmäßige verpflichtende Unterweisungen, Schulungen und freiwillige Angebote

Die Schulungen und Unterweisungen werden von ausgebildeten internen Experten und/oder unserer Fachkraft für Arbeitssicherheit durchgeführt. Zusätzlich finden Schulungen bei TÜV, DEKRA sowie weiteren externen Dienstleistern und zertifizierten Prüfstellen statt. Mit der Firma Sicherheitswesen Weiß GbR haben wir einen kompetenten und erfahrenen Partner an unserer Seite. Diese ist seit 1991 führender Experte in den Bereichen Arbeitssicherheit, Brandschutz, Gesundheitsschutz und Umweltschutz. Herr Matthias Weiß und Herr Tobias Bloch sind die Sicherheitsfachkräfte, die für unsere Unternehmensgruppe, bestehend aus PRAML, PRAML Energiekonzepte, wattline und CITYWATT, zuständig sind. Sie beraten uns in allen Sicherheitsaspekten und führen Unterweisungen, Schulungen, Gefährdungsanalysen, Sicherheitsbegehungen, Checks und Beurteilungen an allen Standorten durch. Ebenso unterstützen sie unsere internen Sicherheitsbeauftragten und informieren in vierteljährlicher Arbeitsausschuss-Sitzung.

PRAML Sicherheitsschulung
PRAML Sicherheitsschulung

Regelmäßige Sicherheitsunterweisungen und -schulungen sind für alle unsere Mitarbeitenden verpflichtend und finden in regelmäßigen Abständen statt. Je nach Beruf und Erfahrungs- und Kenntnisstand gibt es hierbei individuelle Schwerpunkte.

Besonders wichtig ist uns dabei die Sensibilisierung für mögliche Gefahrensituationen. Das Durchspielen verschiedener Szenarien und Notfallsituationen, um im Ernstfall gewappnet zu sein und richtig reagieren zu können, ist fester Bestandteil der Schulungen. Besonders wichtig ist uns hierbei, nicht nur zu beschreiben, was verboten und gefährlich ist, sondern vor allem zu zeigen und zu üben, wie man es im Arbeitsalltag richtig macht. Ergänzend werden aktuelle Themen aus dem Unternehmen bei den Schulungen und Unterweisungen aufgegriffen. Die Inhalte aller Schulungen/Unterweisungen werden von uns genauestens dokumentiert und den Mitarbeitenden bei Bedarf zur Verfügung gestellt.

Neben den angeordneten Unterweisungen und Schulungen werden unsere Mitarbeitenden motiviert, an weiteren freiwilligen Aufbau- und Vertiefungsschulungen, Kursen und Workshops, die ebenfalls von uns unter der Arbeitszeit angeboten werden, teilzunehmen. Die Relevanz von Schulungen und Unterweisungen ist unbestritten, denn nur wer über das nötige Fachwissen verfügt, kann im Ernstfall schnell und effektiv handeln, was Leben retten kann. Angesichts des großen Umfangs der Themen planen wir für die Schulungen immer genügend Pufferzeit ein. Auch die Unterweisungen erfolgen während der Arbeitszeit. Bei Fragen zu gesundheitlichen Aspekten haben wir mit Herrn Dr. Pikal aus Tiefenbach als Betriebsarzt einen Mediziner mit jahrelanger Erfahrung für das Thema Gesundheit am Arbeitsplatz an unserer Seite.

Zu unseren verpflichtenden Schulungen und Unterweisungen gehören (je nach Beruf) unter anderem:

PRAML Erst Unterweisung

Betriebliche Erst-Unterweisung zur Arbeitssicherheit bei der PRAML Group

Bei der betrieblichen Erst-Unterweisung wird jeder neue Mitarbeitende direkt nach seiner Einstellung von seinem direkten Vorgesetzten zu den Themen Brandschutz, Erste Hilfe, Verhalten im Notfall, Rechte und Pflichten des Arbeitnehmers, Gefahrstoffkennzeichnung, Sicherheitskennzeichnung, Unfallursachen, Unfallarten, Unfallmeldung, Flucht- und Rettungswegen sowie zu Sammelplätzen geschult. Jeder Mitarbeitende erhält im Anschluss umfassendes Informationsmaterial zu den einzelnen Themen, welche laufend aktualisiert werden.

PRAML Unterweisung Arbeitsplatz

Jährliche Sicherheitsunterweisung Büroarbeitsplätze

In der Sicherheitsunterweisung für Büroarbeitsplätze stehen die gesundheitlichen Risiken, die sich aus der Arbeit an Bildschirmarbeitsplätzen ergeben können, im Vordergrund. Zu den potenziellen Gefahrenquellen gehören insbesondere körperliche, visuelle und psychische Belastungen. Themen sind hier u. a. Erste Hilfe, korrekte Sitzhaltung, Arbeitsmittel, Organisation der Arbeit, Arbeitsplatzgestaltung, Lichtverhältnisse, mögliche Vorsorgeuntersuchungen, BG-Versicherungsschutz, Wegeunfälle, Alkohol, Drogen, Medikamente, Rechte & Pflichten, elektrischer Strom, Heben und Tragen, Ergonomie, Leitern & Tritte, PSA* und bestimmte Verwendung, Gefahrstoffe sowie Brandschutz. Auch die Besonderheiten einer sicheren Arbeitsumgebung bei mobiler Arbeit und Homeoffice werden hier behandelt. Die Unterweisung wird von unserer Fachkraft für Arbeitssicherheit durchgeführt. Diese Unterweisung ist für alle Mitarbeitenden, die im Büro tätig sind, einmal jährlich beschlossen. Für Auszubildende ist diese Unterweisung halbjährlich verpflichtend. Für die Unterweisungen bieten wir verschiedene Termine an. Bei Änderungen am Arbeitsplatz oder Neuerungen im Unternehmen wiederholen wir diese Unterweisung.

PRAML Unterweisung Sicher Monteure

Jährliche Sicherheitsunterweisung von Monteuren in Theorie und Praxis

In der Sicherheitsunterweisung für Monteure stehen die Gefahren, die sich bei der Arbeit auf Baustellen ergeben können, im Vordergrund. Themen sind hier u. a. Erste Hilfe, Ausrüstung, Arbeitskleidung, Arbeitsmittel, Organisation der Arbeit, mögliche Vorsorgeuntersuchungen, BG-Versicherungsschutz, Wegeunfälle, Ladungssicherung, Alkohol, Drogen, Medikamente, Rechte & Pflichten, elektrischer Strom, Heben und Tragen, Ergonomie, Leitern & Tritte, PSA* und bestimmte Verwendung, Unfallbeispiele, Gefahrstoffe sowie Brandschutz. Ein Fokus liegt hier auf den Bereichen elektrischer Strom und elektrisches Handwerkszeug, um Unfälle bei Arbeiten an Anlagen und Maschinen und Arbeiten in der Nähe elektrischer Anlagen und Betriebsmittel vorzubeugen und sicheres Arbeiten für sich und andere im Umgang mit Elektrizität zu gewährleisten.

Die Ausstattung unserer Teams mit modernster Sicherheitsausrüstung und Geräten, die auf dem neuesten Stand sind, ist uns sehr wichtig. Dazu gehören auch die regelmäßige Auffrischung und Übung der richtigen Handhabung der Ausrüstung – ob im Team oder allein, was im praktischen Teil der Schulung trainiert wird. Die Unterweisung wird von der Fachkraft für Arbeitssicherheit durchgeführt. Diese Unterweisung ist für alle Mitarbeitenden, die als Monteure tätig sind, einmal jährlich angeordnet. Für Auszubildende ist diese Unterweisung halbjährlich verpflichtend. Bei Änderungen am Arbeitsplatz oder Neuerungen im Unternehmen wiederholen wir diese Unterweisung.

PRAML Unterweisung Dienstwagen

Jährliche Fahrerschulungen für Nutzer von Firmenkombis und Dienstfahrzeugen

Mitarbeitende, die Firmenfahrzeuge aus unserem Fuhrpark nutzen oder ein Dienstfahrzeug für berufliche sowie private Zwecke zur Verfügung gestellt bekommen haben, werden einmal im Jahr im richtigen Umgang mit den Fahrzeugen nach UVV unterwiesen. Dabei werden je nach Fahrzeugtyp (PKW, LKW, Nutzfahrzeuge) verschiedenen Schwerpunkte behandelt. Im Vordergrund stehen neben den theoretischen Inhalten auch immer konkrete Beispiele aus der Praxis. In der Unterweisung werden u. a. folgende Themen behandelt: Eignung zur Führung von Fahrzeugen, Aufgaben vor und nach der Fahrt, Spiegel, Fahrersitz, Assistenzsysteme, Smartphone, Abstand, Beleuchtung, Missbrauch von Alkohol, Drogen und Medikamenten, Fahrzeugprüfung­  (z. B. Reifen, Flüssigkeiten), Sicherung der Ladung, vorgeschriebene Sicherheitsausrüstung, Fahrverhalten, Abstand, Beleuchtung, Bremsen, Lenkung, Ordnungswidrigkeiten Verhalten bei Unfällen und Pannen, Notsituationen und anderen nicht vorhersehbaren Ereignissen, Erste Hilfe, verschiedene Wettersituationen sowie Rechte und Pflichten im Umgang mit Dienstfahrzeugen. Die Unterweisungen werden von unserer Fachkraft für Sicherheit in Zusammenarbeit mit unserem internen Fuhrpark-Beauftragten abgehalten. Da wir in unserem Fuhrpark viele E-Fahrzeuge haben, wurden die Unterweisungen um ein Zusatzmodul zum Thema­  E-Mobilität ergänzt. Bei Änderungen, wie beispielsweise neuen Fahrzeugen im Fuhrpark, wiederholen wir diese Unterweisung bei Bedarf.

PRAML Unterweisung Sicherheitsbeauftragte

Regelmäßige Schulungen von internen Sicherheitsbeauftragten

Bei der Praml Group haben wir zudem mehrere interne Sicherheitsbeauftragte, die aufgrund der zeitlichen, räumlichen und fachlichen Nähe zu unseren Mitarbeitenden alle Anforderungen kennen und somit einen maßgeblichen Beitrag zum Gesundheitsschutz und der Arbeitssicherheit leisten. Bestandteile des Grundlehrgangs zum Sicherheitsbeauftragten sind u. a. Aufgaben und Stellung eines Sicherheitsbeauftragten, rechtliche Grundlagen und Regelwerk im Arbeitsschutz, Grundpflichten und Funktionen im Arbeitsschutz, sicherheitstechnische Einrichtungen, betriebliche Sicherheitsprogramme, Gesundheits- und Unfallgefahren, Unfallursachen, Unfallarten, Unfallmeldung, Erkennen von Gefährdungen, Rahmenbedingungen zur Gefährdungsbeurteilung, Auswahl und Anwendung persönlicher Schutzausrüstung, Gefährdungen durch Lärm und Schutzmaßnahmen, Erste Hilfe im Betrieb, betrieblicher Brandschutz und ergonomische Gestaltung von Arbeitsplätzen. Nach dem Grundlehrgang werden je nach Einsatzgebiet spezifische Aufbaulehrgänge, in welchen die erworbenen Kenntnisse vertieft und erweitert werden, angeboten. Durch praxisbezogene und interaktive Vermittlung der Inhalte mit zahlreichen Fallstudien sind unsere Sicherheitsbeauftragten für die Praxis bestmöglich gerüstet. Interne Sicherheitsbeauftragte haben eine große Vorbildfunktion, was sich stark auf das sicherheitsbewusste Verhalten des ganzen Teams auswirkt.

PRAML Unterweisung Elektrofachkraefte

Schulungen von verantwortlichen Elektrofachkräften

Verantwortliche Elektrofachkräfte sind bei uns Mitarbeitende, die elektrotechnische Arbeiten beaufsichtigen, planen und organisieren. Voraussetzung hierfür ist die persönliche Eignung sowie ein Meister im Elektrotechnikhandwerk oder eine gleich-/ höherwertige Vorqualifikation. Inhalte der Schulung sind unter anderem Arbeitsschutzgesetz, technische Regeln für Betriebssicherheit, Betriebssicherheitsverordnung, Erstellung von Arbeitsanweisungen, persönliche Schutzausrüstungen, Haftung, Verantwortung und mögliche Rechtsfolgen, Unterweisungen und Schulungen von Mitarbeitenden im jeweiligen Fachbereich (Schulungsinhalte, persönliche Voraussetzungen, Unterweisungsintervalle, Dokumentation usw.) sowie Niederspannungsanlagen (Dokumentation bei Inbetriebnahme, Ausrüstung, Tätigkeiten usw.). Im Vordergrund dieser Schulung steht vor allem die Sensibilisierung zu mehr Gefahrenbewusstsein im beruflichen Alltag. Durch die Vorbildfunktion und die Nähe zu den Kollegen wird das erlernte Fingerspitzengefühl an das ganze Team weitergegeben. Bei Änderungen am Arbeitsplatz oder Neuerungen im Unternehmen (z. B. neue Arbeitsgeräte) wiederholen wir die Unterweisungen.

PRAML Unterweisung Nutzer Hubarbeitsbuehne

Schulungen für Nutzer von Hubarbeitsbühnen

Hubarbeitsbühnen sind bei korrekter Verwendung sehr sichere Arbeitsgeräte. Trotzdem können, wie bei allen Geräten, Risiken und Gefahren auftreten. In einer theoretischen und praktischen Schulung üben Mitarbeitende, die Hubarbeitsbühnen bei uns nutzen, den Umgang mit diesen. Inhalte der Schulung sind rechtliche Grundlagen, Sicherheitsanforderungen und -vorrichtungen, Kategorien von Arbeitsbühnen und deren Einsatzmöglichkeiten, Aufstellung, tägliche Funktionskontrolle, Warnhinweise, Beschränkungen, Steuerfunktionen, Abstützung, Untergrund, Verfahren, elektrische Spannung, PSA, Transport, Spezialarbeitseinsätze, Arbeiten im öffentlichen Straßenverkehr, Arbeiten auf Baustellen, Arbeiten an Produktionsanlagen, Analyse von Unfallszenarien sowie Präventionsmaßnahmen.

PRAML Unterweisung PSAgA

Jährliche Unterweisung Hubarbeitsbühne (HAB) inkl. PSAgA** und praktische Anwendung

Die Bedienung einer Hubarbeitsbühne erfordert ein hohes Maß an Fachwissen und Erfahrung. Eine jährliche Unterweisung, welche sicherstellt, dass Bediener immer auf dem neuesten Stand sind und ihre Fähigkeiten kontinuierlich verbessern können, ist somit unverzichtbar. Bestandteile der Schulung sind Unterstützungspflichten, Handhabung und Verhalten, Benutzung von Einrichtungen, Arbeitsmitteln und Arbeitsstoffen, persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz, Zutritts- und Aufenthaltsverbote, Notfallmaßnahmen, Inbetriebnahme, Betrieb, Außerbetriebnahme und Instandhaltung, personenbesetzte Lastaufnahmemittel, Einsatz von Hubarbeitsbühnen an verschiedenen Orten, Prüfungen, Betriebsanweisungen und Prüfbuch. Bei Änderungen am Arbeitsplatz oder Neuerungen im Unternehmen wiederholen wir die Unterweisung.

*PSA = Persönliche Schutzausrüstung
**PSAgA = Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz

PRAML Brandabschottungen

Jährliche Schulungen für Sachkundige für Brandabschottungen

Unsere Sachkundigen für Brandabschottungen werden regelmäßig geschult, um auf dem neuesten Stand der Technik zu bleiben, regelmäßig Notfallsituationen in Theorie und Praxis durchzuspielen und ihre Kompetenzen zu erweitern. Nur so können sie im Ernstfall schnell und sicher agieren und die Ausbreitung von Bränden verhindern. Durchbrüche für Leitungen und Kabel in Decken und Wänden, welche brandschutztechnischen Anforderungen unterliegen, müssen zwingend fachgerecht abgedichtet werden. Nur auf diese Weise kann im Falle eines Brandes die Ausbreitung des Feuers durch die Schwachstelle in weitere Brandabschnitte verhindert werden. In der Schulung wird das notwendige Fachwissen vermittelt, um Brandabschottungen sachgemäß zu installieren. Ein weiterer Fokus liegt auf dem frühzeitigen und sicheren Erkennen von Mängeln, um im Ernstfall angemessene Maßnahmen ergreifen zu können. Zudem bieten wir herstellerspezifische Produktschulungen hierzu an.

PRAML Diisocyanaten

Jährliche Schulungen für die Verwender von Diisocyanaten inkl. Prüfung

Alle Mitarbeitenden, die Diisocyanate verwenden, müssen diese Schulung absolvieren, um sicherheitsförderndes Verhalten zu festigen und Routine im Umgang mit Diisocyanaten zu gewährleisten. Bei unsachgemäßem Verhalten können Diisocyanate eine irreversible allergische Reaktion, wie die Sensibilisierung der Atemwege, verursachen. Inhalte der Schulungen sind u. a. chemische Eigenschaften der Diisocyanaten, (akute) Toxizität, Exposition gegenüber Diisocyanaten, Gefahrenindikatoren, Ursachen von Sensibilisierung, Grenzwerte am Arbeitsplatz, Viskosität, Temperatur, Molekulargewicht, Risikorelevanz der Flüchtigkeit, persönliche Hygienemaßnahmen, Schutzausrüstung inkl. sachgemäßer Verwendung und Grenzen, Risiken einer Exposition durch Kontakt, Risiken im eingesetzten Anwendungsprozess, Schutzmaßnahmen, Belüftung, Reinigung, Leckage, Wartung, Schutz umstehender Personen, Erkennen der wesentlichen Handhabungsetappen, spezifische nationale Codesysteme und das Entsorgen leerer Verpackungen. Im Anschluss an diese Schulung werden die vermittelten Kenntnisse von jedem betroffenen Mitarbeitenden in Form einer Prüfung dokumentiert.

PRAML Diisocyanaten ASA Schulung Praesentation
PRAML Diisocyanaten ASA Schulung Praesentation
PRAML Erste Hilfe Icon

Erst-Helfer-Ausbildung & Erste-Hilfe-Kurse

Unser Ziel ist es, möglichst viele unserer Mitarbeitenden als Ersthelfer auszubilden und in Erster Hilfe zu schulen. Bei Unfällen oder einer plötzlichen Erkrankung, ist der Ersthelfer unverzichtbar. Er ergreift sofort die notwendigen Maßnahmen der Ersten Hilfe, um die betroffene Person zu stabilisieren und bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes zu versorgen und die Unfallstelle abzusichern. Inhalte der Ausbildung für unsere Ersthelfer sind u. a. Eigenschutz, Absicherung von Unfällen, Wundversorgung, Umgang mit Gelenkverletzungen und Knochenbrüchen, Verbrennungen, Hitze-/Kälteschäden, Verätzungen, Vergiftungen sowie lebensrettende Sofortmaßnahmen wie stabile Seitenlage und Wiederbelebung. Die theoretischen Inhalte werden mit praktischen Übungen gefestigt. Regelmäßige Fortbildungen sind für unsere ausgebildeten Ersthelfer verpflichtend. Die vorgeschriebene Mindest-Quote haben wir mit unserer Anzahl an ausgebildeten Ersthelfern deutlich überschritten. Wir freuen uns sehr, dass sich bei uns so viele Mitarbeitende als Ersthelfer engagieren. Unser Betriebsarzt steht uns mit seinem Team für alle Fragen zur Ersten Hilfe das ganze Jahr über beratend zur Seite.

PRAML Vorsorge Icon

Ärztliche Vorsorgeuntersuchungen

Wir bieten ärztliche Vorsorgeuntersuchungen, die auf die Bedürfnisse unserer Berufsgruppen zugeschnitten sind, und unter der Arbeitszeit von unserem Betriebsarzt Herrn Dr. Pikal durchgeführt werden. Spezifische Untersuchungen sind zum Beispiel die Arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchung zur körperlichen Eignung des Mitarbeiters, die Vorsorgeuntersuchung für Bildschirmarbeitsplätze sowie die Vorsorgeuntersuchung für Arbeiten mit Absturzgefahr. Je nach Berufsfeld und Einsatzgebiet sind diese Vorsorgeuntersuchungen freiwillig oder verpflichtend für unsere Mitarbeitenden.

PRAML Brandschutzhelfer Icon

Schulung für Brandschutzhelfer in Theorie und Praxis

Wir haben an allen Standorten mehrere Brandschutzhelfer, welche den Brandschutzbeauftragten unterstützen und Brandbekämpfung bei Entstehungsbränden und vorbeugenden Brandschutz durch Kontrolle bei Arbeiten mit Feuer oder Hitze leisten. Sie können Feuerlöscheinrichtungen richtig einsetzen und weisen im Ernstfall den eintreffenden Rettungsdienst ein. Inhalte der Schulung sind Aufgaben und Notwendigkeit eines Brandschutzhelfers, Rechtsgrundlagen, Brennen und Löschen, Brandgefahren, Voraussetzungen für Verbrennungen und Brände, brennbare Stoffe, Brandklassen, Feuerlöscher, Notruf, Notfallmaßnahmen, Löschmöglichkeiten, Fluchtwege, Sammelplätze, Meldung an die Feuerwehr, Anwendung der Feuerlöscher. In Anschluss an den Theorieteil folgt eine praktische Löschübung mit dem Feuerlöscher. Die vorgeschriebene Mindest-Quote haben wir mit unserer Anzahl an ausgebildeten Brandschutzhelfern deutlich überschritten. Die Schulung können bei uns alle Mitarbeitenden absolvieren. Wir freuen uns sehr, dass sich bei uns so viele Mitarbeitende engagieren und sich als Brandschutzhelfer zur Verfügung stellen.

Brandschutzschulung mit einem Feuerlöscher

Zu unseren freiwilligen Angeboten gehören unter anderem:

PRAML Fit durch den Winter Icon

Gesundheitsprogramm “Fit durch den Winter und Fit in den Frühling und Gemeinsam gesund”

Unsere vielfältigen Angeboten im Rahmen mehrerer Programme wirken sich positiv auf die Gesundheit und Zufriedenheit unserer Mitarbeitenden aus. Die Teilnahme an den einzelnen Programmpunkten ist freiwillig. Ein Ziel des Programms ist es, die Mitarbeitenden vor (physischen, psychischen und sozialen) Gesundheitsschäden, wie z. B. Rückenschmerzen bei Bürotätigkeiten, und Berufskrankheiten zu schützen und sie für dieses Thema zu sensibilisieren. Durch regelmäßige körperliche Aktivität können Mitarbeitende ihre körperliche Gesundheit verbessern und ihr Risiko für chronische Krankheiten reduzieren. Darüber hinaus trägt regelmäßige Bewegung und Entspannung auch dazu bei, Stress abzubauen und das Wohlbefinden zu steigern, was die psychische Gesundheit verbessert.

Die Angebote werden von professionellen Trainerinnen und Trainern abgehalten und sorgen für jede Menge Spaß und leisten gleichzeitig auch einen wertvollen und nachhaltigen Beitrag für das eigene Wohlbefinden. Durch die gemeinsamen Aktivitäten wird auch das Betriebsklima gestärkt und das Teamgefühl gesteigert.

Individueller Rückenscan mit Auswertung

  • Messung und Analyse der Wirbelsäule mit detaillierter Auswertung
  • Weitergabe von individuellen Handlungsempfehlungen und spezifischen Übungen zur Stärkung des Rückens
  • Vorbeugen von Rückenbeschwerden oder Linderung bestehender Schmerzen

Seminar
„Gesunde Ernährung im Alltag“

  • Grundlagen der Ernährung und Zusammensetzung von Lebensmitteln
  • Verstehen von Zusammenhängen im Körper
  • Tipps für bewusste Ernährung im Alltag

Aktive Pause:
Fit in der Mittagspause

  • Angeleitete Bewegungen als Ausgleich zur sitzenden Tätigkeit
  • Vorbeugung von Verspannungen und aktive Förderung der Rücken- und Augengesundheit durch gezielte Übungen
  • Verbesserung des Wohlbefindens, der Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit

Kochkurs
„Gesunde und vielfältige Küche“

Gesundheit der Mitarbeitenden
  • Gemeinsame Zubereitung von gesunden und ausgewogenen Gerichten für Büro und Alltag
  • Steigerung der eigenen Gesundheit und des eigenen Wohlbefindens

Rückenschule: Gesunder Rücken in Theorie und Praxis

  • Ganzheitliches Training mit Mobilisation, Kräftigung und Entspannung
  • Rückenbeschwerden vorbeugen
  • Tipps für einen rückengerechten Alltag

Yogakurs:
Ausgleich zum Alltag

  • Ganzheitliches Übungssystem, um Körper, Geist und Seele ins Gleichgewicht zu bringen
  • Erhöhung der Energie und Positivität
  • Lösen von angestautem Stress und Entspannung für den ganzen Körper

Massageangebot:
Entspannung pur

  • Wohltuende Wirkung auf den Körper und Senken des Stresslevels
  • Förderung der Durchblutung, Lösen von Verspannung, Linderung von Schmerzen und Beseitigung von Bewegungseinschränkungen

Zumbakurs:
Auspowern zu Musik

Fit durch den Winter Zumba PRAML
  • Effektives Ausdauertraining mit ganz viel Spaß
  • Förderung der Koordination und Verbesserung der Herz-Kreislauf-Funktion

Seminar „Stressmanagement und Entspannung“

  • Prinzip Stress und Identifizieren von Stressoren im Alltag
  • Prävention von Stress, Stressbewältigung, Entspannung
  • Resistenz und Resilienz

Radchallenge:
Rauf aufs Rad

Gemeinsam Gesund Radchallenge
  • Wir entdecken Radfahren ganz neu
  • Bei der coolen Team- und Einzelchallenge gibt es attraktive Gewinne

Pilates: ​Ganzheitliches Training für mehr Entspannung

  • Sanftes Ganzkörpertraining, das Atmung und Bewegung in Einklang bringt
  • Mix aus Dehnungs-, Kräftigungs- und Atemübungen
  • Steigerung der Selbstwahrnehmung und des Körpergefühls

Boxen:
So richtig Auspowern

  • Effektives Ganzkörpertraining mit Fokus auf Schnelligkeit, Ausdauer, Kraft und Koordination
  • Training der Rücken- und Nackenmuskulatur, der Rumpf- und Seitenmuskulatur, Arme, Bauch, Beine und Po
  • Elemente der Selbstverteidigung

Mental Training: BE YOUR POWER und darüber hinaus

  • Verstehen und Nutzen der Kraft der Gedanken
  • Mentale Tools und Übungen für mehr Leichtigkeit und Lebensfreude
  • Zeit und Raum für den eigenen Körper

Laufschule: ​Lerne einen ordentlichen Laufstil

  • Tipps für schnelles, schmerzfreies Laufen mit einer sauberen Technik
  • Training für einen ökonomischen Laufstil
  • Vorbeugung von Verletzungen
PRAML Fortbildung

Seminarprogramm für regelmäßige Fort- und Weiterbildungen

In der heutigen Zeit müssen vielfältige Anforderungen in kurzer Zeit erfüllt werden. Dabei spielt neben der physischen Gesundheit auch die psychische Gesundheit eine wichtige Rolle. Um diese im Arbeitsalltag zu unterstützen, bieten wir für unsere Mitarbeitenden ein freiwilliges Seminarprogramm mit regelmäßigen Angeboten, wie zum Selbstmanagement und zur Zeitorganisation, an. Nur wer sich seine Zeit effektiv und effizient einteilen kann, vermeidet Stress und Überlastung. Das führt zu einer höheren Arbeitszufriedenheit und einem geringeren Risiko von Fehlern und Unfällen am Arbeitsplatz. Darüber hinaus fördert unser Seminarprogramm die persönliche Entwicklung unserer Mitarbeitenden und stärkt das Selbstbewusstsein.

PRAML Sportkurs Icon

Ganzjähriger Fitnesskurs und Sportevents

Ein gesunder Körper und Geist sind die Grundvoraussetzungen für eine erfolgreiche Arbeitsleistung. Zudem können durch gezieltes Training Verletzungen und Unfälle vermieden werden. Wir bieten unseren Mitarbeitenden mit Bodycross einen ganzjährigen Fitnesskurs direkt im Betrieb. Darüber hinaus nehmen wir als Team an zahlreichen Sportevents (z. B. INNRUN Passau, Spinning Marathon Tittling, Leipziger Stadtlauf, SUNRUN Sonnen, Hindernislauf Leipzig) unter dem Jahr teil.

INNRun Passau Teilnahme PRAML
BodyCROSS Trainerin PRAML
PRAML Drohne

Drohnen EU-Kompetenznachweis A1/A3

Da Drohnen auch in der Arbeitswelt immer häufiger eingesetzt werden und ein sicherer Umgang für die Nutzung unerlässlich ist, haben wir interessierte Mitarbeitende freiwillig für den Erwerb des Drohnen EU-Kompetenznachweises A1/A3 freigestellt.

PRAML COVID Test Icon

Testangebot und -strategie in der Covid-Pandemie

In der Covid-Pandemie hatten unsere Mitarbeitenden neben kostenlosen Selbsttests die Möglichkeit, kostenlose Covid-Tests von geschultem Testpersonal während der Arbeitszeit in Anspruch zu nehmen.

Weitere Maßnahmen zur Gewährleistung der Sicherheit am Arbeitsplatz:

Neben vorgeschriebenen Unterweisungen, verpflichtenden Schulungen und freiwilligen Angeboten zur Sicherheit am Arbeitsplatz treffen wir weitere Maßnahmen.

Akribische Unfallerfassung und Aufarbeitung im Betrieb, auch von Beinahe-Unfällen

Eine akribische Unfallerfassung und umfassende Unfallaufarbeitung im Betrieb ist für uns selbstverständlich – und das nicht nur bei Unfällen, sondern auch bei Beinahe-Unfällen. Beinahe-Unfälle und kritische Situationen sind genauso aussagekräftig wie tatsächliche Unfälle, da sich die gefährliche Situation jederzeit wiederholen und zu einem schwerwiegenden Unfall führen kann. So können wir potenzielle Gefahrenquellen frühzeitig erkennen und entsprechende Maßnahmen ergreifen, um Unfälle auch in Zukunft zu vermeiden. Für die Meldung aller Arbeitsunfälle haben wir eine strikte und bewährte Vorgehensweise. Aufgearbeitet werden Unfälle und Beinahe-Unfälle mit der Geschäftsführung, Personalabteilung, internen Sicherheitsbeauftragten, Zuständigen aus der jeweiligen Abteilung, unserer Fachkraft für Arbeitssicherheit, dem Betriebsarzt und dem betroffenen Team. Bei Bedarf spielen wir einzelne Szenarien mit unserer Fachkraft für Sicherheit nach und wiederholen Schulungen/Unterweisungen.

PRAML Arbeitssicherheit Begehungen

Regelmäßige Sicherheitsbegehungen mit Gefährdungsbeurteilung

Die Betriebsbegehung als Bestandteil unserer systematischen innerbetrieblichen Sicherheitsarbeit dient dazu, die Arbeitsbedingungen in Bezug auf Arbeits- und Gesundheitsschutz im Betrieb zu bewerten und ggf. zu optimieren. Bei uns nehmen an den regelmäßigen Begehungen unsere Fachkraft für Arbeitssicherheit, unsere Sicherheitsbeauftragten sowie die Führungskräfte aus den jeweiligen Arbeitsbereichen teil, da diese die Umstände genau kennen und etwaige Sicherheitsrisiken und Gefahrenquellen besonders gut einschätzen können. Betrachtet werden dabei vor allem potentielle elektrische, mechanische, biologische und chemische Gefährdungen, physische Belastungen, Brand- und Explosionsgefährdungen, thermische Gefährdungen, physikalische Gefährdungen, Belastungen aus Wahrnehmung und Handhabung, Flucht- und Rettungswege, Gefährdungen durch die Arbeitsumgebungsbedingungen und psychomentale Belastungen. Durch Checklisten gewährleisten wir zielgerichtetes Vorgehen und größtmögliche Sicherheit bei der Begehung. Mängel, die bei der Begehung auffallen, werden von der Fachkraft für Arbeitssicherheit protokolliert und festgelegt, wer bis wann für die Beseitigung verantwortlich ist.

Routinemäßige Prüfung aller Firmenfahrzeuge, Geräte, Ausrüstungsgegenstände und Werkzeuge

Regelmäßig geprüft werden natürlich nicht nur unsere Mitarbeitenden. Auch unsere Hebezeuge, Leitern, Firmenfahrzeuge, Sicherheitsausrüstungen und persönliche Schutzausrüstungen gegen Absturz müssen sich regelmäßig umfassenden Tests unterziehen. Darüber hinaus führen wir regelmäßig einen E-Check, eine normengerechte Prüfung aller elektrischen Anlagen und Geräten, auf dem Firmengelände durch. Ist der Zustand mangelfrei, wird die Anlage oder das Gerät mit einer E-Check-Prüfplakette versehen. Weisen die überprüften Anlagen und Geräte Mängel auf, werden diese protokolliert und beseitigt oder ggf. fachgerecht entsorgt.

Dokumentation und regelmäßige Überprüfung aller Sicherheitsvorkehrungen

Wir überprüfen regelmäßig, ob alles für einen Betriebsunfall vorbereitet ist und die Einrichtungen, Materialien und Geräte so gekennzeichnet sind, dass sie leicht zu finden und zu benutzen sind. Dazu gehört u. a. die Überprüfung von Erste-Hilfe-Material, Verbandbucheinträgen, Feuerlöscheinrichtungen, Meldeeinrichtungen und ausgeschriebenen Rufnummern (z. B. von betriebsinternen Fachkräften, Betriebsarzt).

Arbeitszeiten, Pausenzeiten und Erholungsurlaub

Unsere Mitarbeitenden müssen ihre Arbeitszeiten mit Dauer der einzelnen Pausen schriftlich dokumentieren, was kontrolliert wird. Die Führungskräfte sensibilisieren ihre Teams für die Wichtigkeit von erholsamen Pausen und Auszeiten für die eigene Gesundheit und motivieren sie zu längeren Pausenzeiten als gesetzlich festgelegt. Unseren Mitarbeitenden steht mit mindestens 30 bezahlten Urlaubstagen ein Erholungsurlaub über den gesetzlichen Vorgaben zu.

BESSER sicher am Arbeitsplatz.

PRAML Sicherheitsschulung

Risikofaktoren lassen sich nie ganz vermeiden, aber wir tun unser Bestes, um die Arbeitsumgebung bei der PRAML Group so sicher wie möglich zu gestalten. Dazu gehören für uns auch, dass wir Maßnahmen treffen, die über die gesetzlichen Standards hinausgehen und wir uns damit immer auf dem neuesten Stand der Technik, und nicht selten einen Schritt voraus, befinden. Unsere Mitarbeitenden sollen sich bei der Arbeit stets sicher fühlen und wissen, dass wir alles geben, um ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden zu schützen. Daher setzen wir neben umfassenden verpflichtenden Unterweisungen und Schulungen auch auf zahlreiche freiwillige Angebote und das weit über die gesetzlich vorgeschriebenen Pflichtbestandteile des Sicherheitskonzeptes für Betriebe hinaus.

Sicherheit am Arbeitsplatz kann nur funktionieren, wenn alle Beteiligten gemeinsam daran arbeiten, die Arbeitssicherheit zu verbessern und aufrechtzuerhalten. Nur so können Unfälle vermieden werden und eine erfolgreiche Zusammenarbeit auf lange Sicht gewährleistet werden. Wir bedanken uns bei allen unseren Mitarbeitenden, dass sie hier mitziehen und dieses Thema so ernst nehmen. Ein großes Danke geht auch an Sicherheitswesen Weiß GbR und unseren Betriebsarzt Herrn Dr. Pikal für die kompetente Beratung. Ein besonderer Dank gilt zudem allen internen Verantwortlichen und allen Mitarbeitenden, die sich freiwillig als Helfer ausbilden lassen, und somit einen wertvollen Beitrag für unser Unternehmen leisten.

Die PRAML Group, bestehend aus PRAML, PRAML Energiekonzepte, wattline und CITYWATT, mit Stammsitz in Ruderting bei Passau sowie Standorten in Salzburg, Ismaning und Leipzig beschäftigt heute mehr als 380 Mitarbeitende. Den Grundstein des inhabergeführten mittelständischen Unternehmens legten Elfriede und Ludwig Praml im Jahr 1972 mit einem Elektrohandel. Schnell entwickelte sich das Unternehmen weiter und wurde zukunftsweisend im Bereich Energie- und Gebäudetechnik. Firmengründer Ludwig Praml wurde für seine außergewöhnliche Leistungen, sein ehrenamtliches Engagement und seine Vorbildfunktion im Jahr 2007 das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen. „Durch zahlreiche ehrenamtliche Aktivitäten hat sich Herr Praml in besonderer Weise für die Öffentlichkeit engagiert“, sagte Staatssekretär Franz Meyer, MdL, bei Überreichung des Bundesverdienstkreuzes am Bande.

Diesen Unternehmergeist, die Vorbildfunktion in der Region und das hohe Verantwortungsbewusstsein hat Ludwig Praml an seine Söhne Martin und Harald Praml weitergegeben. In der Region ist die Unternehmensgruppe nicht nur für zukunftsweisende Energiekonzepte bekannt, sondern auch für den regelmäßigen Einsatz für soziale Projekte und Aktionen.

Aktuelles zur Arbeitssicherheit gibt es hier.