BESSER
MIT E-TANKSTELLE

Laden ist das neue Tanken

In wenigen Jahre schon werden über fünf Millionen Elekroautos auf Deutschlands Straßen unterwegs sein. Und schon jetzt ist die Anzahl an Ladestationen überschaubar – wenn man dann eine freie gefunden hat, braucht man Geduld. Denn das Laden dauert länger als das klassische Tanken. Klar können Sie die Zeit für Einkaufen nutzen. Aber am komfortabelsten ist doch die Ladestation vor der Tür. Nur einfach den Stecker in die Steckdosen funktioniert leider nicht – wir beraten Sie kompetent, wie Sie Ihren Parkplatz zur Ladestation umwandeln.

Elektrotankstelle braucht 400 Volt

Im ersten Moment erscheint es logisch, das neue Elektroauto einfach an die Steckdose in der Garage anzuschließen. Schnell werden Sie aber merken, dass Ihre Haushaltssteckdose mit 230 Volt nicht für den Dauerbetrieb geeignet ist.

mehr …

Um die nötige Leistung zu erhalten, benötigt es einen Starkstromanschluss. Dieser ist in der Regel in jedem Haushalt für den Herdanschluss vorhanden. Eben nur nicht in der Garage. Als Elektrofachbetrieb legen wir Ihnen den dort mit ein paar Handgriffen und ohne viel Aufwand. Dann schließen wir vor Ort eine sogenannte Wallbox an. Diese funktioniert wie ein Turbo und lädt Ihr Auto viel schneller als eine herkömmliche Steckdose auf.

weniger …

Die Sonne schreibt Ihnen keine Rechnung

Daher nutzen Sie doch am besten die kostenlose Energie der Natur. Sie benötigen nur ein paar Solarmodule auf dem Dach Ihres Carports oder der Garage. Sollte beides nicht vorhanden sein, installieren wir problemlos auch welche auf einer sonnigen Freifläche.

mehr …

Unsere Experten begutachten gerne unverbindlich die Voraussetzungen bei Ihnen zu Hause:

  • bester Sonnenstandort
  • Ausrichtung gen Sonne
  • Belastbarkeit des vorhandenen Daches
  • Heigungswinkel des Daches

Exkurs: So funktioniert die Erzeugung von Solarstrom

Auf einer Solarzelle treffen Sonnenstrahlen mit Sonnenlicht-Photonen auf die Siliziumschicht. Das setzt negativ geladene Elektronen frei, welche in die Leiterbahnen der Solarzelle wandern. Gleichzeitig wandern auf der anderen Seite der Schicht positiv geladene Teilchen in die Rückseitenkontakte. Nun ziehen sich bekanntermaßen positiv und negativ an. Da sie aber durch die Siliziumschicht getrennt sind, müssen sie den Umweg über eine angeschlossene Leitung gehen. Diese Wanderung nennt man Gleichstrom. Ein zur Anlage gehörender Wechselrichter wandelt diesen in den nutzbaren Wechselstrom um.

Und mit diesem fährt Ihr Auto.

weniger …

Dr. Paul Erhard,
94110 Wegscheid

Mennekes Ladesäule
e Wallbox mit App Steuerung

Dr. Paul Erhard, Ladesäule, Mennekes
Mennekes Amtron

Praml Harald,
94161 Ruderting

Mennekes Ladesäule
e Wallbox mit App Steuerung

Der BESSERE Ansprechpartner

In den nächsten Jahren werden immer mehr Menschen von Verbrennungsmotoren auf Elektroantriebe umgestellen. Dies bringt bedeutende wirtschaftliche und ökologische Vorteile. Bei geschicktem Einsatz Ihrer Energieversorgung und Einbeziehung eigener Energiequellen wie einer eigenen Photovoltaikanlage fahren Sie irgendwann fast umsonst. Kommen Sie für weitere Informationen einfach auf uns zu.

Ich bitte um Rückmeldung per ...

Ihre Nachricht an uns

Ihre PRAML Vorteile mit einer eigenen Elektrotankstelle

Sie wollen unabhängig sein uns auch noch Zeit sparen?
Die Vorteile einer privaten Ladestation sind nicht zu leugnen. Es entfallen Extra-Fahrten zur Tankstelle oder einer öffentlichen Ladestation. Sie können selbst bestimmen, wann Sie Ihr Fahrzeug aufladen und können so den günstigeren Nachtstrom nutzen oder besser noch, Sie beziehen den Strom aus Ihrem Stromspeicher der Tagsüber von der Photovoltaikanlage befüllt wird.

08509 9006-0

info@praml.de